Nissan Pathfinder R51

Bei diesem Pathfinder wurde von uns ein 1,5 Zoll Fahrwerk in Verbindung mit einem 3 Zoll Bodylift verbaut. Durch die 235/70R17 BFGoodrich All Terrains auf den Borbet 8×17 Alufelgen erhob sich der normalerweise doch eher straßenorientierte Nissan zu einem wahren Offroader. Schlussendlich wurde der Pathfinder noch in einem freundlichen Schwarz Matt foliert.

Jeep Wrangler JK Unlimited

1511883_767700503267557_2163922230064225205_oBei diesem Jeep Wrangler JK Unlimited mit Hardtop, Klima und Webasto Wasser Standheizung mit Funkfernbedienung wollten wir auch mal an den neueren Modellen der Jeep Familie arbeiten. Seine Höhe von stattlichen 2,18 Metern erreicht dieser Wrangler durch das verbaute 4,5 Zoll Rubicon Express Fahrwerk in Verbindung mit 2 Zoll Bodylift und nagelneuen 37×12.50 BFG MT Reifen auf 9 x 17 Zoll ALU-Felgen. Selbstverständlich ist dieser Jeep auch elektronisch an den Umbau angepasst und wie es sich gehört alles im Rahmen einer Einzelabnahme abgenommen. Die von uns gebauten Rock Crawler Bumpers mit einer in der Front verbauten Come Up DS 9.5i und im Heck eine Come Up DV-6000s.
Weiterlesen

CJ-7 360 Komplttrestauration

Dieses Exemplar eines Jeep Cj-7 wurde hier 2014/2015 komplett restauriert. Dazu wurde eine neue Karosserie mit neuen Anbauteilen auf einen 1981er verzinkten Rahmen gesetzt. Die schmalen Achsen wurden gegen breite Achsen aus 1984 ersetzt, ein AMC 360 V8 (5,9l) Motor mit einem TF 904er Automatikgetriebe, Lenkradautomatik und Dana 300 zuschaltbarem und sehr haltbaren Verteilergetriebe ausgestattet. Weiterlesen

Jeep CJ 5 5,9l „Bibi und Tina-Tohuwabohu Total“

Dieser CJ mit zauberhaftem V8 Motor AMC 360 mit 5,9 Liter, Edelstahlauspuffanlage mit wahrlichem Hex Hex Sound wurde extra für den Film von uns umgebaut! Das 3-Gang T150 Getriebe sorgt dafür das die Power des 5,9er mit bearbeiteten Zylinderköpfen und Kolben auf die Straße kommt. Dank der Gfk-Flipfront wird die Wartung an diesem Spaßmonster zum Vergnügen.

Weiterlesen

Mitsubishi L200

Mitsubishi L200Das Lastentier von Mitsubishi, der L200 bekam kein trailmaster-Komplett-Fahrwerk. Bei diesem Fahrzeug ist es ratsam gerade bei schweren Lasten das OME Fahrwerk zu verbauen. Dieses Fahrwerk erhöht den L200 um deutliche 65mm und schafft ordentlich Platz in den Radhäusern für größere Reifen, z.B. in der Größe 255/85 R16 auf Chromstahlfelgen in der Dimension 7×16

Mitsubishi Pajero 3,0 V6

Mitsubishi Pajero 3,0 V6Der Mitsubishi Pajero 3,0 V6 aus dem Baujahr 1991 ist mit einem 3 Zoll Trailmasterfahrwerk und einem speziell angefertigten Bodylift um 3 Zoll angehoben wurde. Auf der 8 Zoll Stahlfelge sitzt ein 35 x 12,5 R15 Reifen sodass unser „Mitsu“ mit seinen 141 PS ausser Anhängerlastesel und Autobahnstürmer auch ein imposantes Grubenauto ist!

Suzuki Vitara X90

Suzuki Vitara X90Nachdem trailmaster endlich das große 4″ Fahrwerk inkl. Bodyliftkit für den Vitara rausbrachte, nahmen wir uns kurzer Hand einen Suzuki Vitara X90.
Wir griffen in die über Jahre lang groß gewordene Trickkiste bauten das Fahrwerk um und änderten die Getriebehalter so dass er anfing zu wachsen, als er schließlich ausgewachsen war, konnten wir ihm ein paar ordentliche schwarz lackierte Stahlfelgen in 10×15 und Bereifung in der Größe 33×14,00 R15 anbieten. Natürlich wurde die Karosserie etwas gepimpt damit alles passt und funktionell im harten Geländeeinsatz ist. Die Schweller wurden mit stabilisiert. Falls der X90 trotz allem mal nicht mehr weiterkommen sollte, bauten wir ihm kurzer Hand auch noch eine Qualitätswinde aus dem Hause Come.Up ein. Alles in Allem ein sehr gelungener und vor allen Dingen seltener Umbau.

Suzuki LJ80

Suzuki LJ80Der Suzuki ELJOT aus dem Baujahr 1980 ist mit einer GfK Karosse ausgerüstet, die auf einem angefertigten „Minibodylift“ aufgebaut ist. Das Fahrwerk mit allen Bremsleitungen in Edelstahl ist eigens angefertigt worden, so dass die Bereifung der Dimension 31 x 10,5 R15 unseren „Kleinen“ dank seiner Masse zum regen Krabbler macht. Den Vortrieb besorgt ein modifizierter F10A Suzuki Motor mit offenen K+N Filter. Die Angst vor dem Schlamm nahmen wir ihm mit der Scheibenbremsanlage mit geänderten Steckachsen!

Jeep Kaiser 1969

Jeep Kaiser CJ5 V8Der Jeep Kaiser aus dem Baujahr 1969 ist der direkte Nachfolger des Jeep M38A. Er besitzt einen offenen Rahmen mit einem eigens angefertigten 3 Zoll Bodylift und geänderten Federpaketen. Die in diesem Modell serienmässige Dana 44 Hinterachse ist mit einem ARB- Locker ausgestattet, die Achsübersetzung ist 4,56:1. Angetrieben wird der Jeep mittels einem AMC 360 V8 Motor mit 5,9 Liter Hubraum, der mit der closed Loop Einspritzanlage wirklich erst dann ausgeht, wenn der Sprit alle ist! Was mit ihm nicht geht macht die Warn 8274 wett!

Jeep Wrangler YJ 1994

Jeep Wrangler YJ 1994Der Jeep Wrangler aus dem Baujahr 1994 besitzt einen 3 Zoll Bodylift in Kombination mit dem 4 Zoll Trailmasterfahrwerk. Angetrieben wird der 4,0 Liter Sechszylinder mit Edelstahlfächerkrümmer und Seitenauspuffanlage über eine Chrysler Dreigangautomatik. Der Kardanantrieb mit Industriekreuzgelenken ist bis 1000 PS freigegeben. Die Achsübersetzung ist 4,11:1, die Achsen sind vorn wie hinten mit 100% Schwarzsperre ausgerüstet. Der Überrollbügel ist nach dem Modell `91 in Edelstahl angefertigt. Dieser Jeep mit seinen 35 x 14,5 R 15 Reifen ist ein Alltagsauto, das nicht ganz alltäglich ist.