Ford Mustang 1966

Ford Mustang 1967Im Spätsommer 2009 fiel der Startschuss mal ein etwas anderes Fahrzeug zu  restaurieren.
Zwar auch ein Fahrzeug vom U.S. Markt und ein Klassiker schlechthin, aber halt nur ein 2WD Modell.
Der Ford Mustang Coupé. 1966 erblickte er das Licht der Welt ausgestattet mit einem starken 289cui Herzen sowie Automatikgetriebe machten ihn zum echten Bolliden für viele Jahre.


Mustang InnenausstattungNach 44 Jahren mußte er dann leider komplett zerlegt und von Grund auf neu aufgebaut werden.
Im Großen und Ganzen wurde alles bis auf wenige Kleinigkeiten im Originalzustand gehalten.
Die Karosse mußte komplett geschweißt und lackiert werden, der Motor und das Getriebe wurden revidiert, der Innenraum wurde mit feinsten Nappa-Leder ausgestattet und viele Kleinigkeiten mehr.


 

Ford Mustang EinblickZum Schluß kam ein sehr schöner Mustang für´s cruisen am Sonntag Morgen heraus.

 

 

 

 

Hummer H3

Hummer H3Der Hummer H3 ist eines der Projekte des Allradscheune Teams. Hier ging es um die Umbereifung mit passenden Felgen und Reifen.
Montiert wurden auf den serienmäßigen 8×16 Alufelgen die ProComp 305/70R16 AT. Damit liegt der Hummer noch satter und kann im Gelände wesentlich mehr als ein reiner Straßenreifen!

Mitsubishi L200

Mitsubishi L200Das Lastentier von Mitsubishi, der L200 bekam kein trailmaster-Komplett-Fahrwerk. Bei diesem Fahrzeug ist es ratsam gerade bei schweren Lasten das OME Fahrwerk zu verbauen. Dieses Fahrwerk erhöht den L200 um deutliche 65mm und schafft ordentlich Platz in den Radhäusern für größere Reifen, z.B. in der Größe 255/85 R16 auf Chromstahlfelgen in der Dimension 7×16

Opel Frontera B

Opel Frontera BDer Opel Frontera B ist nicht gerade der geländegängigste unter den Off Roadern, aber auch für dieses Fahrzeug gibt es ein Trailmaster-Komplett-Fahrwerk. Die ordentlichen 50 Höhenmillimeter verschaffen dem Opel so viel Größe, dass ein vernünftiger MT Reifen Platz in den Radhäusern findet.

Mitsubishi Pajero 3,0 V6

Mitsubishi Pajero 3,0 V6Der Mitsubishi Pajero 3,0 V6 aus dem Baujahr 1991 ist mit einem 3 Zoll Trailmasterfahrwerk und einem speziell angefertigten Bodylift um 3 Zoll angehoben wurde. Auf der 8 Zoll Stahlfelge sitzt ein 35 x 12,5 R15 Reifen sodass unser „Mitsu“ mit seinen 141 PS ausser Anhängerlastesel und Autobahnstürmer auch ein imposantes Grubenauto ist!

Toyota HiLux ExtraCab

Toyota Hilux ExtraCabDer Toyota HiLux ExtraCab aus dem Baujahr 1988 ist mit einem 2,5 Zoll Rancho Fahrwerk ausgerüstet. Dank seiner äusserst robusten Kinderstube mit dem 2,2 Litern Hubraum Benzinmotor und der Heavy Duty Ausführung mit vorderer Starrachse und Blattfedern sowie der nachträglich verstärkten Lenkgeometrie rollt er völlig Problemlos auf seinen 33 x 12,5 R 15 Reifen entweder als sehr flotter Limolaster oder als Funmobil für Wochentags und Wochenende!

VW T5 Syncro

 VW T5 Synchro PritscheDes Jägers neuer VW T5 Syncro. Unser ortsansässiger Jäger legte sich etwas komplett Neues zu. Jedoch war dieser T5 noch etwas zu tief für Wald und Flur im Brandenburger Land. Kurzer Hand, eh man sich versah, wurde er bei uns im Hause um 35mm Höhergelegt und bekam dazu noch eine ordentliche MT Bereifung in 16″ aus dem Hause Goodyear montiert.

Neu im Programm: Lada Niva & Tuning

Lada Niva - Gute Gebrauchte und TuningImmer beliebter wird auch der Lada Niva sowohl als Einstiegsmodell für’s Offroadfahren als auch für Forstwirtschaft und Jagd. Zu diesem Zweck haben wir einige Fahrzeuge in unseren Bestand aufgenommen
Verfügbar sind natürlich die Standard-Modelle, aber auch der lange Niva (4-türiger Niva) sowie der Niva Pickup. Im Bereich des Tunings sind wir gerade dabei, unsere Produkt-Palette zur erweitern, und können auf Anfrage auch schon erste Umbauen anbieten.

Lada Niva California

Am Anfang des Jahres 2015 haben wir einige Umbauten für die Ladafreunde 2015-03-05 13.29.01gemacht. Wir bauten einen Lada Niva California wieder in seinen Originalzustand zurück.  Neben der originalen Recaro Ausstattung und allen Instrumenten in originaler russischer Beschriftung sorgt die ZF Servolenkung für ein gesundes Stück Komfort aus dem neuen Jahrtausend. Weiterlesen

Lada Niva Lang

Lada Niva LangUnsere Taigatrommel, der lange Lada Niva , ist in Deutschland recht selten. Aber die AllradScheune Trebbin wäre nicht die AllradScheune Trebbin wenn wir solch ein Fahrzeug nicht auch hätten und sogar noch etwas modifizieren würden. Das gesamte Fahrzeug mußte erst einmal durchgeschweißt werden, um die Bodenfreiheit am Schweller vergrößern ersetzten wir diese mit Heavy Duty Winkelprofilen. Das trailmaster Fahrwerk im Niva macht sich sehr gut im Geländeeinsatz wie auch auf der Straße. Wie man sieht ist dieses auch hier in unserem Lada verbaut worden, welches ihn nochmal um 50mm weiter hin die Höhe bringt. Als neues Schuhwerk für den Niva entschieden wir uns für weiß lackierte Serien-Stahlfelgen mit Reifen von Recip im 205R16 Format. Alles in Allem ein unkonventioneller Klassiker mit dem man selbst mit der Familie am Wochenende ordentlich Spaß im Gelände haben kann.

Suzuki Vitara X90

Suzuki Vitara X90Nachdem trailmaster endlich das große 4″ Fahrwerk inkl. Bodyliftkit für den Vitara rausbrachte, nahmen wir uns kurzer Hand einen Suzuki Vitara X90.
Wir griffen in die über Jahre lang groß gewordene Trickkiste bauten das Fahrwerk um und änderten die Getriebehalter so dass er anfing zu wachsen, als er schließlich ausgewachsen war, konnten wir ihm ein paar ordentliche schwarz lackierte Stahlfelgen in 10×15 und Bereifung in der Größe 33×14,00 R15 anbieten. Natürlich wurde die Karosserie etwas gepimpt damit alles passt und funktionell im harten Geländeeinsatz ist. Die Schweller wurden mit stabilisiert. Falls der X90 trotz allem mal nicht mehr weiterkommen sollte, bauten wir ihm kurzer Hand auch noch eine Qualitätswinde aus dem Hause Come.Up ein. Alles in Allem ein sehr gelungener und vor allen Dingen seltener Umbau.

Suzuki SJ Samurai

Suzuki "Big Samurai"Ein sehr beliebtes Umbauprojekt ist und bleibt der Suzuki SJ Samurai Dieses Prachtexemplar bekam das komplette trailmaster Programm. Angefangen bei dem neuen +80mm Komplett-Fahrwerk, dazu den trailmaster Lenkungsdämpfer und den trailmaster +50mm Bodyliftkit, dazu Reifen in der Größe 32×11,50 R15 auf den klassischen 8×15“ Chromstahlfelgen. An Stelle der serienmäßig vorhandenen Stoßstangen wurden die RockCrawler Bumper aus eigener Fertigung montiert. Hinter der vorderen Stoßstange versteckt sich außerdem noch eine ComeUp DV6000S Seilwinde, obwohl sich diese gar nicht verstecken muss. Denn die direkte Zugkraft von 2,8to und die Zuverlässigkeit sprechen für sich. Zum Schluss wurden noch beide Achsübersetzungen gekürzt mittels unseres angefertigten Bigfoot-Kits.

Suzuki Grand Vitara

Suzuki Grand VitaraWeiter geht es beim Suzuki. Dieser schöne Suzuki Grand Vitara FT mit kraftvollem 2,0L Diesel Motor. Dank der trailmaster Komponenten wuchs der Vitara um gute 35mm nach oben, im gleichen Atemzug wurden ihm die BF Goodrich Mud Terrain Reifen montiert, wodurch er nochmals um 20mm an Höhe gewann.

Suzuki LJ80

Suzuki LJ80Der Suzuki ELJOT aus dem Baujahr 1980 ist mit einer GfK Karosse ausgerüstet, die auf einem angefertigten „Minibodylift“ aufgebaut ist. Das Fahrwerk mit allen Bremsleitungen in Edelstahl ist eigens angefertigt worden, so dass die Bereifung der Dimension 31 x 10,5 R15 unseren „Kleinen“ dank seiner Masse zum regen Krabbler macht. Den Vortrieb besorgt ein modifizierter F10A Suzuki Motor mit offenen K+N Filter. Die Angst vor dem Schlamm nahmen wir ihm mit der Scheibenbremsanlage mit geänderten Steckachsen!

Suzuki Samurai 1992

Suzuki Samurai 1992Der Suzuki Samurai aus dem Baujahr 1992 ist mit dem 3 Zoll Trailmasterfahrwerk in SSV Ausführung und geänderten Federgehängen ausgestattet. Der Überrollbügel und die Frontramme sind Einzelanfertigungen, das Reserverad sitzt innen hinter dem Fahrer. Die wahlweise 31 x 10,5 R 15 oder 33 x 9,5 R 15 Bereifung ist auf 8 Zoll Stahlfelgen montiert.
Damit es der serienmässige Motor nicht gar so schwer hat, ist hier ein Allradgetriebe mit kürzerer Strassen- wie auch Geländeuntersetzung montiert. Jetzt läuft er wieder wie Serienmässig, nur ein „Stockwerk“ höher.

Jeep Wrangler TJ

Jeep Wrangler TJDer Klassiker unter den Geländefahrzeugen schlechthin, der Jeep Wrangler TJ gebaut von 1996–2007 mit dem 2,5 Liter Motor und dem 4,0L, später kam noch die 2,4L Sport Variante dazu. Diesem Wrangler verpassten wir das 2“ trailmaster-Komplett-Fahrwerk in Verbindung mit 7×15“ Alcoa Felgen und satter AT Bereifung von BF Goodrich. Als Sahnehäubchen bekam er einen trailmaster Lenkungsdämpfer spendiert.

Jeep Wrangler YJ 258 cui

Jeep Wrangler YJ 4,2LDieses sehr gut erhaltende Jeep Wrangler YJ mit dem 4,2 Liter Motor bekam zwar nur das kleine +50mm trailmaster Fahrwerk in Verbindung mit Reifen von BF Goodrich in der Größe 31×10,50 R15 auf den Serien Alufelgen, doch steht er dafür super da. Das Fahrverhalten ist erstaunlich, trotz des postkutschenähnlichen Fahrwerkes.

Jeep Grand Cherokee WG

Jeep Grand Cherokee WGNatürlich haben wir auch Höherlegungs-Fahrwerke für die neueren Gelände-fahrzeuge, wie z.B. den Jeep Grand Cherokee WG mit dem 4,7L V8-Motor. Dieser bekam das trailmaster 2“-Komplett-Fahrwerk in Verbindung mit 17“ Alufelgen und einer Goodyear MT Bereifung.
Als Zuckerstückchen, wurde ihm noch ein trailmaster Lenkungsdämpfer implantiert.

Jeep Kaiser 1969

Jeep Kaiser CJ5 V8Der Jeep Kaiser aus dem Baujahr 1969 ist der direkte Nachfolger des Jeep M38A. Er besitzt einen offenen Rahmen mit einem eigens angefertigten 3 Zoll Bodylift und geänderten Federpaketen. Die in diesem Modell serienmässige Dana 44 Hinterachse ist mit einem ARB- Locker ausgestattet, die Achsübersetzung ist 4,56:1. Angetrieben wird der Jeep mittels einem AMC 360 V8 Motor mit 5,9 Liter Hubraum, der mit der closed Loop Einspritzanlage wirklich erst dann ausgeht, wenn der Sprit alle ist! Was mit ihm nicht geht macht die Warn 8274 wett!

Jeep Cheeroke KJ

Jeep KJDer Jeep Cheeroke KJ mit 265/75R15 AT Bereifung von BF Goodrich auf 8×16 Speichenalurad und 2″ Liftfahrwerk.

Wir bringen auch neuere Modelle wie den KJ abseits befestigter Wege zum Ziel!

Jeep Wrangler JK

Jeep JK RubiconDer Jeep Wrangler JK in der kurzen 3-türigen Rubicon Version. Dieser bekam von uns BF Goodrich MT Reifen in der klassischen 33“ Dimension und das Ganze auf 17“ Rubicon Aluminiumfelgen. Ein wichtiges Merkmal ist die ComeUp Seilwinde mit einer direkten Zugkraft von 4,08to, diese wurde im gleichem Atemzug von uns montiert.

Jeep Wrangler YJ 1994

Jeep Wrangler YJ 1994Der Jeep Wrangler aus dem Baujahr 1994 besitzt einen 3 Zoll Bodylift in Kombination mit dem 4 Zoll Trailmasterfahrwerk. Angetrieben wird der 4,0 Liter Sechszylinder mit Edelstahlfächerkrümmer und Seitenauspuffanlage über eine Chrysler Dreigangautomatik. Der Kardanantrieb mit Industriekreuzgelenken ist bis 1000 PS freigegeben. Die Achsübersetzung ist 4,11:1, die Achsen sind vorn wie hinten mit 100% Schwarzsperre ausgerüstet. Der Überrollbügel ist nach dem Modell `91 in Edelstahl angefertigt. Dieser Jeep mit seinen 35 x 14,5 R 15 Reifen ist ein Alltagsauto, das nicht ganz alltäglich ist.